Neue Schaffensphase im Frühjahr 2012
Samstag, 21. April 2012

Es hat sich einiges getan in der Werkstatt von Otto Troll in den vergangenen Wochen und Monaten. Eine ganze Reihe von neuen Skulpturen ist entstanden, wobei der Schwerpunkt bei der Auswahl der Materialien in dieser Schaffensphase auf “Ton” lag. Einige Arbeiten sind bereits gebrannt, sogar glasiert, oder werden in den nächsten Wochen zum Abschluss gebracht. Neu ist auch, dass sich der Künstler ausgesprochen intensiv mit der farbigen Gestaltung seiner Arbeiten befasst, was die Skulpturen in einem ganz neuen Licht und neuer Wirkungsweise erscheinen lässt.

arbeiten-2012.jpg in-vorbereitung.jpg

Die Öffentlichkeit wird in diesem Jahr zweimal Gelegenheit haben, diese neuen Arbeiten in Augenschein zu nehmen: noch vor dem “Sommerloch” wird Otto Troll im Zuge diverser Jubiläumsfeierlichkeiten, mit denen der benachbarte “Capmarkt” sein fünfjähriges Bestehen begeht, das festliche Ereignis mit einer Skulpturenausstellung umrahmen (Vernissage am 20. Juli 2012). Eine zweite Ausstellung ist, zusammen mit weiteren Nördlinger Künstlern, nach einer Initiative von Albert Lanzinner im November 2012 in der Alten Schranne angedacht (Vernissage am 22. November 2012).