Ausstellung im Nördlinger Capmarkt
Sonntag, 15. Juli 2012
political-neu.jpg aufstieg.jpg
Mit älteren, aber auch ganz neuen Arbeiten wird Otto Troll die festlichen Aktivitäten umrahmen, mit denen der Capmarkt Nördlingen sein 5-jähriges Bestehen feiert. Insgesamt neun Skulpturen werden im Kassenraum des Supermarkts platziert und dem einkaufenden Publikum schon beim Betreten des Gebäudes zu ganz neuen Ein- und Ausblicken verhelfen. Vernissage zu dieser unkonventionellen Ausstellung ist am Freitag, 20. Juli 2012, Beginn 19 Uhr, Laudator ist Dr. Wilfried Sponsel. Dauer der Ausstellung: Samstag, 21. Juli bis Samstag, 28. Juli 2012, jeweils während der Ladenöffnungszeiten.

Der Nördlinger Capmarkt im Zeichen der Kunst

publikum.jpg grose-schwester.jpg der-laudator.jpg danke.jpg bei-der-begrusung.jpg bongo-gruppe.jpg vier-kopfe.jpg ganz-schon-viel.jpg funf-kopfe.jpg klaus-und-elmar.jpg
Zu einer ausgesprochen gelungenen Veranstaltung geriet die Vernissage zur Ausstellung von insgesamt neun Skulpturen von Otto Troll, die dem Supermarkt zu einem völlig neuen Ambiente verhalfen. Erich Geike begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste, Dr. Wilfried Sponsel als geistreicher Laudator philosophierte über den Menschen und spannte gekonnt den Bogen zu den ausgestellten Arbeiten, die unter der Überschrift “Kopf und Körper = Mensch” präsentiert wurden, der ausstellende Künstler gab einen kleinen Einblick in die Sorgen und Nöte, die der ungewohnte Ausstellungsort ihm bereitete. Die Bongo-Gruppe der Lebenshilfe lockerte mit rhythmisch getrommelten Auftritten den Abend auf. Am Ende waren alle zufrieden und die Veranstaltung konnte am kalten Buffet ausklingen.
wz_bericht_22072012.jpg rn_bericht_24072012.jpg
Die Ausstellung in der Presse:
“Nördlinger Sonntagszeitung” vom 22. Juli 2012 und “Rieser Nachrichten” vom 24. Juli 2012