Junge Künstler an der Grundschule Kleinerdlingen-Ederheim
Mittwoch, 3. Oktober 2018
vor-der-garage.jpg

Mit einem Kunstprojekt startete die vierte Klasse der Grundschule Kleinerdlingen-Ederheim in das neue Schuljahr. Schulleiterin und Rektorin Margit Wöllmer hatte ein weiteres Mal den Nördlingen Skulpturenkünstler Otto Troll eingeladen, mit den 16 Buben und Mädchen ihrer Klassse künstlerisch tätig zu werden. Der ehemalige Pädagoge ließ sich nicht lange bitten, schlug - ganz im Sinne seines steten Leitthemas “Kopf und Körper - ein Sich-Auseinandersetzen mit einem 30 cm hohen Ytongblock vor und führte behutsam in das Arbeiten mit dem Werkstoff ein. Die jungen Künstler gingen überaus motoviert ans Werk, ließen sich vom Widerstand des Materials nicht beirren und sehen sich nach dem ersten Termin - es werden noch weitere folgen - auf einem guten Weg.